AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen work50.ch (Workcliq GmbH)

1 - Vertragsparteien und Anwendbarkeit
1.1 Die Workcliq GmbH ist rechtlicher Eigentümer der Stellenplattform work50.ch. Die Workcliq GmbH verkauft Insertionen und Insertionspakete von work50.ch an Firmen und Personaldienstleister.

1.2 Gegenstand dieser AGB ist das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und der Workcliq GmbH bezüglich der Produkte und Dienstleistungen von work50.ch.

2 - Inkrafttreten und Laufzeit des Vertrages
2.1 Dieser Vertrag tritt mit der Unterschrift durch beide Vertragsparteien in Kraft. Die Laufzeit und Beendigung des Vertrags richten sich nach den in den Vertragsunterlagen genannten Konditionen.

2.2 Im Falle eines Online-Erfassungsvorgangs auf der Eingabemaske von work50.ch tritt der Vertrag ohne weitere Vertragsunterlagen nach dem erfolgreichen Abschluss des Erfassungsvorgangs ab sofort für die vereinbarte Dauer unter Einbezug dieser AGB in Kraft. Der Online Erfassungsvorgang ist erfolgreich abgeschlossen, wenn die Bestellung des Kunden elektronisch bei work50.ch eintrifft.

3 - Leistungen und Angebot
3.1 Der Anbieter wählt die von work50.ch publizierten Produkte oder Dienstleistungen aus. Die aktuellen Angebote sind auf der www.work50.ch dargestellt.

3.2 work50.ch bietet für die Kunden Einzelinserate und Inseratepakete an, welche der Kunde in seinem Konto auf work50.ch publizieren und verwalten kann.

4 - Inhalt und Gestaltung von Insertionen
4.1 Der Kunde ist für Gestaltung und Inhalt der von ihm platzierten Insertion selbst verantwortlich. Der Kunde stellt sicher, dass sein Inserat nicht gegen gesetzliche Vorschriften verstossen. Es dürfen keine pornografischen Darstellungen, Namen oder Begriffe verwendet werden. Auch solche, welche auf solche Programme oder Inhalte hindeuten. Gleiches gilt für radikale, politische sowie für sonstige gegen den Anstand und die guten Sitten verstossende Inhalte.

4.2 Die Workcliq GmbH übernimmt keine Verpflichtung, die Insertionen inhaltlich zu prüfen und lehnt jegliche diesbezügliche Haftung ab. Die Workcliq GmbH kann jederzeit und nach eigenem freien Ermessen Insertionen des Kunden wegen ihres Inhalts, Herkunft, technischen Form oder Qualität ablehnen. Wird eine Insertion abgelehnt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung der von ihm erbrachten Zahlungen.

5 - Verwendung der Insertionsdaten und Datenschutz
5.1 Der Kunde ermächtigt die Workcliq GmbH, die Insertionsdaten auf work50.ch, inklusive den dazugehörenden Elementen, wie Texte, Graphiken, Bilder, etc. in weitere eigene Online- und Offline-Dienste sowie in solche von Partnern zu integrieren.

5.2 Der Kunde ermächtigt die Workcliq GmbH, die Insertionsdaten für weitere eigene Zwecke und solche Dritter, wie beispielsweise die Erstellung von Statistiken, zu nutzen oder sonst wie zu veröffentlichen und zu diesem Zweck speichern und bearbeiten.

5.3 work50.ch verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. work50.ch kann die Vertraulichkeit, Unverfälschbarkeit und Authentizität der online publizierten Daten des Kunden nicht umfassend zusichern. Der Kunde nimmt insbesondere zur Kenntnis, dass Personendaten auch in Staaten abrufbar sind, die keine mit der Schweiz vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen.

5.4 Die Workcliq GmbH benutzt auf work50.ch den Webanalysedienst Google Analytics von Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Textdateien (sog. „Cookies“), die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung der Website durch den Kunden ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Website, einschliesslich der IP-Adresse des Kunden, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch den Kunden auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird nach eigenen Aussagen die IP-Adresse des Kunden nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Kunde kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser Software verhindern.

6 - Geistiges Eigentum und Beachtung von Drittrechten
6.1 Der Kunde sichert zu, dass er bei der Platzierung seiner Insertionen auf www.work50.ch die Rechte Dritter, insbesondere Firmen-, Urheber- und Markenrechte beachtet.

6.2 Die Workcliq GmbH ist nicht verpflichtet, das Bestehen solcher Drittrechte oder das Vorliegen der erforderlichen Nutzungsrechte des Kunden zu prüfen. Workcliq kann jedoch im Zweifelsfalle vom Kunden einen Berechtigungsnachweis verlangen und ihre Leistungen solange suspendieren, bis diese Frage nach Auffassung von Workcliq erledigt ist.

7 -  Gewährleistung
7.1 Die Workcliq GmbH steht gegenüber dem Kunden für die sorgfältige und vertragsgemässe Erbringung der vereinbarten Leistungen durch Workcliq ein. Dem Kunden steht für Dienstleistungen, die sich nach Werkvertragsrecht beurteilen, ausschliesslich das Recht auf Nachbesserung durch work50.ch zu. Wandelung und Minderung sind ausgeschlossen.

7.2 work50.ch behebt technische Störungen, welche in ihrem Machtbereich liegen, innert angemessener Frist. Weitergehende Gewährleistungsansprüche werden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Insbesondere übernimmt work50.ch keine Gewähr für Angaben in Produktbeschreibungen oder Spezifikationen und steht in keiner Art und Weise für Störungen oder Unterbrüche ein. Überdies ist der Kunde für die notwendigen eigenen technischen Einrichtungen sowie für den programm- (Software) oder gerätetechnischen (Hardware) Schutz seiner Websites ausschliesslich selber verantwortlich. work50.ch übernimmt keinerlei Gewähr für die Kompatibilität ihrer Leistungen mit Hard- oder Software des Kunden.

8 -  Haftung und Haftungsbeschränkung
8.1 work50.ch haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Ansonsten ist die Haftung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Insbesondere ist die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, für Fälle höherer Gewalt und Streiks, für technische Störungen, die in den Verantwortungsbereich anderer Unternehmen und/oder Netzbetreiber fallen, im Rahmen des gesetzlich Zulässigen ausgeschlossen. Soweit eine Haftung von work50.ch besteht, ist sie in allen Fällen betragsmässig auf den nachgewiesenen Schaden, höchstens aber auf die Auftragssumme beschränkt. work50.ch haftet nicht für Kundeninhalte und Daten, welche nach einer Vertragsauflösung oder der Nichterneuerung eines Vertrags gelöscht werden. Ebenso wenig haftet work50.ch für rechtswidrige Handlungen von Benutzern gegenüber dem Kunden (z.B. unbefugtes Kopieren von Inhalten und dergleichen).

8.2 Der Kunde steht work50.ch für alle Nachteile ein, die work50.ch durch die Verletzung von Vertragsbestimmungen entstehen, und er befreit work50.ch von allen Ansprüchen Dritter, welche an sie wegen angeblicher Verletzung von Immaterialgütern oder sonstigen Rechten geltend gemacht werden. Dem Kunden ist bekannt, dass rechtswidrige Handlungen auch durch blosse programmtechnische Verweise (z.B. Links) erfolgen können. Der Kunde ist daher verpflichtet, nur solche Verweise einzurichten, bei denen er Verletzungen von Straftatbeständen und Rechten Dritter ausschliessen kann.

9 - Preise, Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen
9.1 Der vereinbarte Nettopreis gilt als Festpreis für die vereinbarte Aufschaltzeit. Die gesetzliche Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe ist im Nettopreis nicht enthalten und wird zusätzlich verrechnet. Der Kunde schuldet den vertraglich vereinbarten Preis und bezahlt diesen per Rechnung an die Workcliq GmbH.

9.2 Bei Rechnungsstellung durch die Workcliq GmbH schuldet und bezahlt der Kunde den vertraglich vereinbarten Preis innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung durch die Workcliq GmbH ohne jegliche Abzüge.

9.3 Bei Überschreitung des Zahlungstermins gemäss Ziffer 10.2 tritt ohne weiteres der Zahlungsverzug ein. Bei Zahlungsverzug ist der gesetzliche Verzugszins von 5% p.a. gemäss OR Art. 104 geschuldet. Zudem ist die Workcliq GmbH berechtigt, Mahnkosten zur teilweisen Deckung der entstandenen Kosten zu verlangen.

9.4 Die Workcliq GmbH kann vom Kunden Vorauszahlungen verlangen, bevor sie ihre Leistungen erbringt. Unabhängig davon kann die Workcliq GmbH bei Nichtbezahlung von Rechnungen ihre Leistungen ohne vorgängige Benachrichtigung einstellen bis sämtliche geschuldeten Beträge bei der Workcliq GmbH eingegangen sind.

10 - Schlussbestimmungen
10.1 Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Die allfällige Ungültigkeit einer der vorstehenden Vertragsbestimmungen lässt die Wirksamkeit des übrigen Vertrages unberührt. Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien untersteht schweizerischem Recht. Ausschliesslicher

Gerichtsstand ist Winterthur.
Workcliq GmbH, Juli 2016